#RBLBMG und am Ende ärgerst du dich

Manchmal scheint im Umfeld von RB so ein wenig falsche Welt zu herrschen. Da hat man einem Championsleague-Teilnehmer einen Punkt abgerungen und ärgert sich doch darüber. Und alles nur, weil der Spielverlauf gar drei Punkte bereit hielt. Aber ganz ehrlich: Hätte uns vor der Saison jemand gesagt, nach den ersten vier Spieltagen steht ihr mit 8 Punkten da, habt keine Niederlage und das unter anderem gegen zwei Championsleague-Teilnehmer, wir hätten es sofort unterschrieben.

Blöd ist dann natürlich, wenn Timo Werner nach sechs Minuten den Ball ins Netz der Gladbacher zimmert und man somit 3 Punkte in Aussicht gestellt bekommen. Blöd auch, wenn dann der Defensivverbund so gut arbeitet, dass die Hoffnung auf den Sieg immer größer wird. Und noch blöder, wenn wegen einer einzigen Unaufmerksamkeit in der 84. Minute ein 1:1 zu Buche steht.

Wäre das Spiel anders herum gelaufen und RB hätte in der 84. Minute den glücklichen Ausgleich erzielt, wir wären alle überglücklich und die Gladbach-Fans betrübt. So war es halt andersrum. Und auch wenn es sich erst eher wie Glas halb leer anfühlte, so ist es doch schon eher Glas halb voll. Man sieht, wie gut das Team funktioniert. Immer wieder ein absoluter Lichtblick ist Timo Werner, der scheinbar immer und überall ist. Genauso Poulsen, der so stark wie noch nie spielt und ein absoluter Schlüsselspieler ist.

Dagegen agierte Forsberg diesmal eher unglücklich, war bei einigen Pässen zu ungenau und sorgte damit immer wieder für Gefahr in den eigenen Reihen. Zudem merkte man, dass das intensive Spiel zum Ende der zweiten Halbzeit durchaus seine Wirkung bei den Spielern hatte und die Kraft sowie Konzentration etwas nachließen.

Trotzdem: RB punktet kontinuierlich und das ist einfach großartig. Am Sonntag geht es schon in Köln weiter mit spielen, hoffen wir, dass auch da die Serie hält.

1. FC Köln - RB Leipzig (Pünktlich)

About The Author

Stein

Kam spät zum Fußball, versuchte sich dann im Texte verfassen bei den Männern. Mittlerweile Hauptaugenmerk auf den RB Frauen in Text- und vor allem Bildform. Findet, dass Frauenfußball allgemein sträflich vernachlässigt wird. Da muss sich was ändern!

Blog Comments

Liest sich gut! Eine echte Erholung nach den unsäglichen Kommentaren der zu vielen Analphabeten.. Danke. Peter

[…] [Rabale und Liebe] #RBLBMG und am Ende ärgerst du dich: http://rabale-und-liebe.de/2016/09/22/rblbmg-und-am-ende-aergerst-du-dich/ […]

Add a comment

*Please complete all fields correctly

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Passend dazu

RB Leipzig -vs- FC Carl Zeiss Jena
Posted by Stein | 7. Juni 2021
0:2 zum Saisonabschluss – Jena feiert Meisterschaft am Cottaweg
Am Ende war der Spielverlauf sinnbildlich für die Saison: Gut gespielt, tendenziell die bessere Mannschaft, aber erst fängt man sich ein unglückliches Eigentor und dann noch einen Konter, während man...
RB Leipzig -vs- Borussia Mönchengladbach
Posted by Stein | 23. Mai 2021
Aufstiegschance gewahrt: RB Leipzig gewinnt in letzter Sekunde 2:1 gegen Mönchengladbach
Lange stand es 0:0 doch in der 72. Minute lagen die #RBLFrauen dann 0:1 zurück. Und bis kurz vor Schluss sah es danach aus, als bliebe das auch der Endstand....
2. Frauenbundesliga: RB Leipzig -vs- Turbine Potsdam II
Posted by Stein | 13. Mai 2021
Dritter Sieg in Folge: RB Leipzig Frauen gewinnen 1:0 gegen Turbine Potsdam II
Am Ende wurde es noch mal knapp, aber die RB Leipzig Frauen gewinnen durchaus verdient 1:0 gegen die U20 von Turbine Potsdam und holen damit den dritten Sieg in Folge.